Ernährung – Basics bei Endometriose

Dieses Lern-Modul zur Endometriose ist Teil von der Endo-App. Im nachfolgenden wird das Modul kurz vorgestellt, damit du dir einen Überblick darüber verschaffen kannst. 

Die richtige Ernährung trägt nicht nur allgemein zu einer besseren Gesundheit und gesteigertem Wohlbefinden bei, sondern kann auch ganz gezielt Krankheiten vorbeugen, Beschwerden lösen und Symptome mildern. Auch bei Endometriose ist das möglich. Die Ernährung hat im Körper ganz ohne Medikamente Auswirkungen auf den Hormonhaushalt, das Immunsystem und somit auch auf das Ausmaß deiner Beschwerden durch Endometriose.

Silke Neumann ist Ernährungsberaterin BfD e.V. und schreibt nach vielen Jahren in Praxis und Klinik nun als freie Autorin zu ernährungsmedizinischen Themen.

Wissenschaftliche Grundlagen für die Ernährung bei Endometriose sind gefolgt aufgeführt.

Halpern G, Schor E, Kopelman A, Halpern G, Schor E, Kopelman A. Nutritional aspects related to endometriosis. Revista da Associação Médica Brasileira [Internet]. 2015 [cited 2020 Apr 30];61(6):519–23. Available from: http://www.scielo.br/scielo.php?script=sci_abstract&pid=S0104-42302015000600519&lng=en&nrm=iso&tlng=en

Harris HR, Chavarro JE, Malspeis S, Willett WC, Missmer SA. Dairy-Food, Calcium, Magnesium, and Vitamin D Intake and Endometriosis: A Prospective Cohort Study. Am J Epidemiol [Internet]. 2013 Mar 1 [cited 2020 May 8];177(5):420–30.

Zarei S, Mohammad-Alizadeh-Charandabi S, Mirghafourvand M, Javadzadeh Y, Effati-Daryani F. Effects of Calcium-Vitamin D and Calcium-Alone on Pain Intensity and Menstrual Blood Loss in Women with Primary Dysmenorrhea: A Randomized Controlled Trial. Pain Med. 2017 Jan 1;18(1):3-13. doi: 10.1093/pm/pnw121. PMID: 27296057.

Harris HR, Chavarro JE, Malspeis S, Willett WC, Missmer SA. Dairy-Food, Calcium, Magnesium, and Vitamin D Intake and Endometriosis: A Prospective Cohort Study. Am J Epidemiol [Internet]. 2013 Mar 1 [cited 2020 May 8];177(5):420–30.

Parazzini F, Di Martino M, Pellegrino P. Magnesium in the gynecological practice: a literature review. Magnes Res. 2017 Feb 1;30(1):1-7. English. doi: 10.1684/mrh.2017.0419. PMID: 28392498.

Vitale SG, Capriglione S, Peterlunger I, La Rosa VL, Vitagliano A, Noventa M, et al. The Role of Oxidative Stress and Membrane Transport Systems during Endometriosis: A Fresh Look at a Busy Corner. Oxid Med Cell Longev [Internet]. 2018 Mar 21;2018.

Santanam N, Kavtaradze N, Murphy A, Dominguez C, Parthasarathy S. Antioxidant Supplementation Reduces Endometriosis Related Pelvic Pain in Humans. Transl Res [Internet]. 2013 Mar;161(3):189–95.

Taylor RN, Kane MA, Sidell N. Pathogenesis of Endometriosis: Roles of Retinoids and Inflammatory Pathways. Semin Reprod Med [Internet]. 2015 Jul [cited 2020 May 4];33(4):246–56.

Bruner-Tran KL, Osteen KG, Taylor HS, Sokalska A, Haines K, Duleba AJ. Resveratrol inhibits development of experimental endometriosis in vivo and reduces endometrial stromal cell invasiveness in vitro. Biol Reprod. 2011 Jan;84(1):106–12.

Ozcan Cenksoy P, Oktem M, Erdem O, Karakaya C, Cenksoy C, Erdem A, et al. A potential novel treatment strategy: inhibition of angiogenesis and inflammation by resveratrol for regression of endometriosis in an experimental rat model. Gynecol Endocrinol.

Marouf BH, Hussain SA, Ali ZS, Ahmmad RS. Resveratrol Supplementation Reduces Pain and Inflammation in Knee Osteoarthritis Patients Treated with Meloxicam: A Randomized Placebo-Controlled Study. J Med Food. 2018 Aug 30

Chambial S, Dwivedi S, Shukla KK, John PJ, Sharma P. Vitamin C in Disease Prevention and Cure: An Overview. Indian J Clin Biochem [Internet]. 2013 Oct [cited 2020 May 4];28(4):314–28.

Wallace TC, Bailey RL, Blumberg JB, Burton-Freeman B, Chen CO, Crowe-White KM, Drewnowski A, Hooshmand S, Johnson E, Lewis R, Murray R, Shapses SA, Wang DD. Fruits, vegetables, and health: A comprehensive narrative, umbrella review of the science and recommendations for enhanced public policy to improve intake. Crit Rev Food Sci Nutr. 2020;60(13):2174-2211. doi: 10.1080/10408398.2019.1632258. Epub 2019 Jul 3. PMID: 31267783.

Chiaffarino F, Bravi F, Cipriani S, Parazzini F, Ricci E, Viganò P, La Vecchia C. Coffee and caffeine intake and risk of endometriosis: a meta-analysis. Eur J Nutr. 2014 Oct;53(7):1573-9. doi: 10.1007/s00394-014-0662-7. Epub 2014 Jan 31. PMID: 24481690.

Harris HR, Chavarro JE, Malspeis S, Willett WC, Missmer SA. Dairy-Food, Calcium, Magnesium, and Vitamin D Intake and Endometriosis: A Prospective Cohort Study. Am J Epidemiol [Internet]. 2013 Mar 1;177(5):420–30.

Zemel MB, Sun X. Dietary calcium and dairy products modulate oxidative and inflammatory stress in mice and humans. J Nutr. 2008 Jun;138(6):1047–52.

Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE): Ausgewählte Fragen und Antworten zu Calcium [Internet]. [cited 2020 May 8]. Available from: https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/faqs/calcium/#lm

Missmer SA, Chavarro JE, Malspeis S, Bertone-Johnson ER, Hornstein MD, Spiegelman D, et al. A prospective study of dietary fat consumption and endometriosis risk. Hum Reprod. 2010 Jun;25(6):1528–35.

Dogan S, Machicao F, Wallwiener D, Haering H-U, Diedrich K, Hornung D. Association of peroxisome proliferator–activated receptor gamma 2 Pro-12-Ala polymorphism with endometriosis. Fertility and Sterility [Internet]. 2004 [cited 2020 Jun 1];81(5):1411–3.

Tag 1: Die Rolle der Ernährung

Die richtige Ernährung trägt nicht nur allgemein zu einer besseren Gesundheit und gesteigertem Wohlbefinden bei, sondern kann auch ganz gezielt Krankheiten vorbeugen, Beschwerden lösen und Symptome mildern. Auch bei Endometriose ist das möglich. Die Ernährung hat im Körper ganz ohne Medikamente Auswirkungen auf den Hormonhaushalt, das Immunsystem und somit auch auf das Ausmaß deiner Beschwerden durch Endometriose.

Es ist nicht kompliziert, deine Ernährung so zu optimieren, dass du mögliche negative Auswirkungen bestimmter Lebensmittel auf Endometriose minimierst, Beschwerden linderst, Entzündungen hemmst und das Wachstum der Endometrioseherde verlangsamst. Dazu musst du nur wissen, welche Auswirkungen bestimmte Lebensmittel auf Endometriose haben. Im Laufe dieses Moduls wirst du diese Lebensmittel kennenlernen und auf Basis dieses Wissens deine Ernährung optimieren können!

Allerdings ist der Effekt von Ernährung auf Endometriose immer noch nicht ausreichend erforscht. Wir fassen hier die bisherigen Ergebnisse zusammen und zeigen dir die Basics einer für Endometriose gesunden Ernährung.

In anderen Modulen lernst du zusätzliche Optionen, die helfen können und anderen geholfen haben. Dabei gilt aber immer: achte genau darauf, was dir persönlich gut tut. Ernährung ist immer auch individuell.
Grundsätzlich enthält eine gesunde Ernährung ganz unabhängig von Endometriose

  • wenig Zucker
  • wenig tierische Fette
  • wenig rotes Fleisch
  • viel frisches Obst und Gemüse,
  • Vollkornprodukte und
  • magere Milchprodukte.

Eine gesunde Ernährung kann Endometriose nicht heilen, aber Symptome lindern und grundsätzlich dein Wohlbefinden steigern.

Die empfohlene Ernährung bei Endometriose ist keine Diät, sondern eine ausgewogene Ernährung, die für alle Familienmitglieder gesund ist.

Je gesünder und ausgewogener die Ernährung, desto besser für alle!

Übrigens: es ist sinnvoll, deine Ernährung auf Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau umzustellen.

Eine Studie konnte eindrucksvoll beweisen, dass der erhöhte Konsum von Obst aus konventionellem, also nicht kontrolliert biologischem Anbau, keinen gesundheitsfördernden Effekt brachte, weil die negativen Auswirkungen der Pflanzenschutzmittel wie Pestizide, Herbizide und Fungizide diesen Nutzen sogar ins Gegenteil umkehrten!

Es wird außerdem angenommen, dass solche Ackergifte die Entstehung von Endometriose und Myomen (gutartige Tumore der Gebärmutter) begünstigen.

Vielleicht hast du Lust, dich beim heutigen Einkauf bewusst nach Lebensmitteln aus kontrolliert biologischem Anbau umzusehen?

Viel Spaß auf deiner Entdeckungsreise im Supermarkt!

Weitere Inhalte

  • Tag 2: Vitamine & Spurenelemente: Eine rundum ausgewogene Ernährung sichert den täglichen Bedarf an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen.
  • Tag 3: Mineralien: Auch Mineralien zählen zu den (lebens-) wichtigen Mikronährstoffen und es gibt unter den Mineralien ein paar, die insbesondere im Hinblick auf Endometriose beachtenswert sind: Calcium und Magnesium.
  • Tag 4: Obst und Gemüse: Warum sind Obst und Gemüse bei Endometriose so wichtig? Wie bereits erwähnt, geht es in erster Linie um den oxidativen Stress, der durch Endometriose erhöht wird. Oxidativer Stress ist ein Vorgang, bei dem Zellen geschädigt werden, Entzündungsreaktionen entstehen und Alterungsprozesse beschleunigt werden. Freie Radikale verstärken diese Prozesse. Antioxidantien können diese Vorgänge jedoch bremsen. Generell zählen Vitamine zu den Antioxidantien und diese sind besonders reichlich in Obst und Gemüse enthalten.
  • Tag 5: Milchprodukte (inkl. Cappucino): Ein Milchkaffee mit Zucker: ist das eine gute Idee im Hinblick auf Endometriose? Tun Milchprodukte gut oder solltest du sie eher vermeiden? Was ist mit Koffein und Zucker? Musst du ab jetzt auf alles verzichten?
  • Tag 6: Fisch und Omega-3-Fettsäuren: Fisch kommt meist viel zu selten auf den Tisch, denn er ist generell gesund wegen der darin enthaltenen Omega-3 Fettsäuren.
  • Tag 7: Alkohol und Fast Food: Die Tüte Chips zum Bier oder ein Glas Wein zur Fertigpizza sind oft genau das „Seelenfutter“, nach dem man sich nach einem stressigen Tag sehnt. Aber was bedeuten Alkohol und Fast Food für Endometriose?
  • Tag 8: Fleisch: Keine Angst: du musst nicht komplett auf Fleisch verzichten! Aber es ist in Hinblick auf Endometriose wichtig zu verstehen, wie Fleisch in einem Körper wirkt.
  • Tag 9: Zusammenfassung: Zusammenfassend lässt sich sagen: Mit der richtigen Ernährung ist es ganz ohne Medikamente möglich, die durch Endometriose verursachten Beschwerden zum Teil erheblich zu reduzieren.
Lisa
Teilen