Wir haben gefragt, ob sich eure Symptome nach einer OP verbessert haben.

Vor Kurzem wurde uns über Instagram folgende Frage zugesendet, um sie mit der Endo-Community zu teilen:

Wurden eure Symptome der Endometriose nach der operativen Bauchspiegelung besser?

Die Entscheidung für oder gegen eine Endometriose Operation ist nicht immer unbedingt leicht zu fällen und wird von sehr vielen, teils komplexen, Faktoren beeinflusst. Nicht bei jeder Endometriose Betroffenen liegt eine medizinisch dringliche Indikation für eine Operation vor. Und dennoch können die Belastungen durch Schmerzen oder andere Symptome groß sein. Endometriose Patientinnen müssen dann die Vor- bzw. Nachteile eines Eingriffes individuell abwägen oder sich oftmals auch auf ihr „Bauchgefühl verlassen“ können.

Diese Situation bringt verständlicherweise viele Unsicherheiten mit sich und kann zu Kopfzerbrechen führen.

Ein typisches Ziel einer Endometriose Operation ist die Verbesserung der Symptomatik und somit häufig die Schmerzminderung. Da ein operativer Eingriff aber immer auch gewisse Risiken birgt, ist es mehr als verständlich, dass du vorher an Erfahrungsberichten von Endometriose Betroffenen interessiert bist, die bereits eine oder mehrere Operationen hinter sich gebracht haben.

Einen Querschnitt der Antworten auf die oben genannte Frage bekommst du im heutigen Blogartikel.

Wurden eure Symptome der Endometriose nach der operativen Bauchspiegelung besser?

Einige beantworteten unsere Story-Frage mit einem einfachen:

Nein 👎

Die Symptome, Schmerzen und Begleiterscheinungen wurden nach ihrer Endometriose Operation nicht besser. Andere wiederum sagten, dass sie noch auf Veränderungen nach der OP warten.

Die Antwort „Nein, keine Verbesserung“ beinhaltete leider auch einige Male, dass nach der Operation viele Symptome und Schmerzen „genau so wie vorher“ zurückkamen oder die „erste Regel nach der OP, die schlimmste jemals“ gewesen ist.

Bis jetzt noch nicht. Nehme aber jetzt auch die Pille. Mal schauen, wie es wird.

Nein, bei beiden Operationen leider keine Verbesserung eingetreten ☹

Einige Betroffene, die sich einer OP unterzogen hatten, berichteten davon, dass sich Symptome eher verschlechtert als verbessert hatten. Es wurde aber auch angemerkt, dass zum Beispiel durch das Einsetzen der Spirale oder durch die Einnahme der „richtigen Medikamente“ Verbesserungen eintraten.

Nach meiner ersten OP wurde alles noch schlimmer. Nach der zweiten habe ich immer noch Beschwerden.

Nein. Hatte 2 Bauchspiegelungen, aber keine Verbesserung. Im Gegenteil: Sogar Verschlechterung.

Leider nein. Wurde danach sogar noch schlimmer. Erst mit den richtigen Medikamenten besser.

Im Rahmen der Befragungen haben wir aber auch Antworten erhalten, in denen es zu teilweisen Erfolgen kam. So berichtete eine Endometriose Betroffene, dass ihre Beschwerden nach der ersten Operation nicht besser wurden, sie sich aber nach der zweiten Operation „viel besser“ fühlte. Auch die unterschiedlichen Operationen bei einer Betroffenen sorgten für unterschiedliche Ergebnisse. So antwortete sie auf unsere Frage:

„Ja und nein. Kam auf die (Bauch-)Spiegelung an.“

Nach zwei OPs nur ca. 10% Besserung.

Bei der ersten OP ja, bei der zweiten leider nein.

Jetzt 2 Wochen nach der OP ist es momentan schlimmer. Mal sehen, wenn alles verheilt ist.

Häufig wurde die Verbesserung der Symptomatik auch nur innerhalb eines Zeitraumes genannt. So berichtete eine Endometriose Patientin davon, dass sie kurzzeitig weniger Beschwerden hatte, aber es „dann wieder so schlimm wie vorher wurde. Selbst nach der zweiten Bauchspiegelung.“ Die Zeiträume zwischen einer Operation und dem erneuten Einsetzen der Symptome spielten sich bei unserer Befragung zwischen wenigen Wochen und mehreren Jahren ab.

Nur für sehr kurze Zeit, weniger als 3 Monate.

Zwei Monate hatte ich gar keine Schmerzen und dann fing alles wieder an ☹

Die ersten zwei, drei Wochen waren halbwegs schmerzfrei. Danach war alles wieder wie vor der OP.

Erst ja, aber dann kam es woanders wieder.

Zuerst schon, mittlerweile nicht mehr (OP 1 Jahr her).

Beim ersten Mal ja für ein paar Jahre. Bei der zweiten leider nur 8 Wochen schmerzfrei. Dann wie vorher.

Nach einer Endometriose Operation hatten sich die Schmerzen und die Symptomatik insgesamt bei einigen Betroffenen auch verändert. Sie sprachen davon, dass „akute Schmerzen der Endometriose Herde mehr da sind.“ Dafür „alles andere aber schon.“ Auch von neuen Beschwerden wurde berichtet:

Schmerzen wurden nicht weniger intensiv, aber Begleitsymptome wurden besser.

In manchen Bereichen ja. Jedoch kamen Unterleibsschmerzen öfter.

Naja, die Symptome vor der OP sind weitestgehend weg, aber dafür kam ein Haufen neuer Sachen dazu.

4 Monate nach der OP: Nebensymptome viel krasser geworden. Endo etwas besser.

Ich habe jetzt andere Schmerzen, die zwar leichter sind, aber viel öfter.

Viele Endometriose Patientinnen erzählten uns aber auch von den Erfolgen ihrer Endometriose Operationen. So erhielten wir mit großer Freude auch einige Male die simple Antwort: „Ja!“

Ja 😊

Deutlich! Wie ein neues Leben!

Jaaa 🙏 🙏 🙏

Ja definitiv!

Ja eindeutig!

Ja definitiv!

Auf jeden Fall! 🥰

Einzelne Betroffene mussten sich aber auch in Geduld üben, bevor Verbesserungen durch eine OP eintraten und berichteten von der Verbesserung ihrer Beschwerden nach einer gewissen Zeit:

Definitiv ja, aber es hat ca. 8 Monate gedauert, bis es maßgeblich besser wurde.

Erst nach über einem halben Jahr.

Bin im dritten Monat nach der vierten OP und mir geht es so gut wie nie 😊

Viele von euch haben uns auch erklärt, in welchem Rahmen sich Verbesserungen nach der OP einstellten. Eine Betroffene berichtete, sie habe „kaum bis gar keine Schmerzen mehr nach dem Sex“ und eine andere schrieb uns, dass „die Schmerzen nicht komplett weg, aber aushaltbar und die Darmbeschwerden komplett weg sind.“ Einige Betroffene haben uns auch davon erzählt, dass ihr angeschwollener und aufgeblähter Bauch – auch Endo-Belly genannt – nicht mehr „so hart und aufgebläht“ sei und insgesamt weniger Beschwerden verursachte.

Inwiefern sich Verbesserungen nach einer OP einstellten und über welche Erfolge sich die Patientinnen freuten, könnt ihr hier nachlesen:

Ja!!! Auch der langjährige unerfüllte Kinderwunsch wurde endlich erfüllt nach der OP 🙏

Ohja! Ich habe wieder Energie, keinen Endo-Belly mehr und vor allem sind meine brennenden Schmerzen weg.

Ja. Hatte Unverträglichkeiten und Symptome wie bei einer Blasenentzündung. Alles weg.

Hatte eine Zyste angewachsen am Darm. Direkt einen Monat nach der OP keine Schmerzen mehr.

Ja, nach der Bauchspiegelung und Darmteilresektion wurde es um Weiten besser! Kein Vergleich mehr zu vorher.

Ja, Darmverwachsungen wurden gelöst. Dadurch weniger Schmerzen + Übelkeit nach dem Essen.

Ohja. Brauche keine Schmerzmittel mehr, kürzere Periode. Lebensqualität!!!

Ja viel besser. Ich hatte fast 5 Jahre nur selten Probleme.

Eine große Verbesserung, ja. Ca. 6 Monate war ich ganz schmerzfrei.

Ja. Ich habe von jeder Operation sehr profitiert (5 OPs), bis zum nächsten Rezidiv.

Selbstverständlich ist es schwierig, die Komplexität der Verbesserung oder Verschlechterung einer Endometriose Operation in einer kurzen Instagram-Nachricht darzustellen. Dennoch hoffen wir, dass du durch die sehr vielseitigen Erfahrungsberichte der Endo-Community ein Einblick bekommen hast und etwas für dich mitnehmen kannst.

Wie du dir selbst wahrscheinlich bereits denkst: Die Erfolge oder Misserfolge einer Endometriose Operation sind von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Ob ein operativer Eingriff dein individueller Weg zur Verbesserung deiner Symptome sein kann, besprichst du unbedingt mit deinem Arzt oder deiner Ärztin.

Mit der Endo-App kannst du täglich dein Wohlbefinden dokumentieren.

Möchtest du die Endo-App vor ihrer Veröffentlichung gerne testen? Dann registriere dich am besten auf unserer Warteliste. Dort wählen wir per Zufallsprinzip TesterInnen für den nächsten Anwendertest aus. Außerdem hast du so die Möglichkeit, uns deine Verbesserungsvorschläge für die Endo-App mitzuteilen und uns bei der Produktverbesserung zu unterstützen.

Hast du auch Erfahrungen mit einem operativen Eingriff bei Endometriose gemacht und möchtest uns deine Geschichte erzählen?

Dann lasse uns gerne an deinen Erfahrungen und Erkenntnissen in einem Kommentar teilhaben.

Leidest du auch unter extrem trockener und juckender Haut? Vermutest du einen Zusammenhang mit Endometriose oder Medikamenten? Erzähle uns davon in den Kommentaren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle
Tonia Kanitz
Letzte Artikel von Tonia Kanitz (Alle anzeigen)