Endometriose am Magen

Etwa 10 % der Endometriosefälle treten außerhalb der Beckenhöhle auf, z. B. im Darm, im Urogenitalsystem, in den Nieren, an der Lunge und in der Haut.[1] Neben der rektovaginalen Endometriose, der Endometriose am Dickdarm, der Endometriose am Dünndarm und der Endometriose am Darm, kann es bei Endometriosepatientinnen auch zu einem Befall des Magens kommen. Die Endometriose am Magen gehört jedoch zu den sehr seltenen Formen der Endometriose. 

Symptome der Endometriose am Magen

Die Symptome sind wie bei anderen Fällen der Endometriose sehr individuell. Meistens ist die gastrointestinale Endometriose asymptomatisch, was bedeutet, dass es nicht zwingend erkennbare Symptome gibt. Genauso können Magen-Darm-Symptome bei Endometriose auch ohne Darmbeteiligung auftreten. Endometriose am Magen-Darm-Trakt kann sie sich aber u. a. in Form von Bauch- und Beckenschmerzen, Verstopfung oder auch in Spiegelungen sichtbaren Darmausstülpungen äußern.[1] Beim Magen können ebenfalls Beschwerden im Oberbauch auftreten.

Diagnose

Aufgrund der allgemeinen Vielfältigkeit der Symptome der Endometriose ist eine Diagnose einer Magenendometriose schwierig zu stellen. Um eine Diagnose zu stellen, wenn eine submukösen Masse, also Masse unter der Schleimhaut, im Magen auftritt, müssen sorgfältige Untersuchungen stattfinden. Endometriose im Mageninneren können bei einer Magenspiegelung entdeckt werden. Äußere Herde bleiben hier allerdings unentdeckt und können bei Bauchspiegelungen gesehen werden. Bei einer Laparoskopie achten Ärzte deshalb insbesondere auch immer darauf, den Oberbauch zu untersuchen. [2] 

Behandlung

Den Ergebnissen einer Studie zufolge kann eine chirurgische Resektion bei mehr als 95 % der Patientinnen zu einer Heilung führen. Außerdem lag die Rezidivrate, die die Häufigkeit eines Wiederauftretens beschreibt, nach der Operation bei 4,3 %. Da die Magenendometriose überaus selten auftritt, kann jedoch nicht genau gesagt werden, wie diese am besten zu behandeln ist.[1] Ebenso wie andere Formen der Endometriose sollten Patientinnen auch die Therapie dieser Art der Erkrankung mit den Ärzten eines Endometriosezentrums [LINK zu Liste der Zentren] individuell besprechen. Da Endometriose meist an mehreren Stellen gleichzeitig auftritt, wird die Behandlung im Endometriosezentrum immer unter Berücksichtigung aller Beschwerden und Orte der Endometriose geplant.

Sollte eine OP durchgeführt werden sollte am Magen unbedingt ein Viszeralchirurgie mit im Team sein.

Teilen