Extremer Juckreiz und trockene Haut bei Endometriose Betroffenen? Hier kommen eure Erfahrungen!

Über Instagram erreichte uns folgende Frage aus der EndoCommunity:

„Haben auch andere Betroffene extremen Juckreiz beziehungsweise trockene Haut? Insbesondere bei Kontakt mit jeglichen Flüssigkeiten?“

Da wir genau wissen, wie nervenaufreibend und belastend starker Juckreiz sein kann, haben wir die Frage der Endometriose Betroffenen natürlich direkt an euch weitergeleitet.

Folgende Erfahrungen habt ihr in einer Instagram-Fragerunde mit uns geteilt:

Eine juckende und trockene Haut scheinen keine Seltenheit in der EndoCommunity zu sein:

Auf jeden Fall!

Ziemlich häufig sogar 🙈

Ja! Und kribbelnde Haut!

Ich habe wiederkehrende, stark juckende Hautausschläge an den Händen und Beinen.

Meine Nerven sind tagtäglich zum Zerreißen gespannt, weil ich den Juckreiz vollem am Rücken versuche zu unterdrücken.

Die ursprüngliche Frage der Endometriose Betroffenen bezog sich insbesondere auf Juckreiz, der bei Kontakt mit Wasser, zu einer nervenaufreibenden Belastung wird. Auch hier habt ihr eure Erfahrungen geteilt:

Ja, am schlimmsten nach dem Sport/wenn geschwitzt.

Ich reagiere sogar auf Wasser aus Duschen, das mein Körper nicht gewohnt ist, mit Juckreiz.

Ja, mir geht es oft so nach dem Duschen. Trotz pH-neutralem Duschgel.

An den Händen starker Juckreiz nach dem Duschen 🤔

Ja, vor allem bei Nässe (z.B. Regen) fangen meine Beine sofort an zu jucken.

Ich habe seit Jahren nach dem Duschen einen ganz schlimmen Juckreiz… 😟

Neurodermitis, Allergien, Schuppenflechte und andere Hauterkrankungen können unter anderem für sehr trockene Haut, Ausschläge und damit verbundenen Juckreiz verantwortlich sein. Einige Betroffene haben ihre Erfahrungen mit uns geteilt. Wenn du an Hautproblemen, Juckreiz, etc. leidest, ist es ratsam, das Gespräch mit deinem Arzt oder deiner Ärztin zu suchen und dich beraten zu lassen.

Ja, hier! Meine Haut „neigt zu Neurodermitis“ (Zitat Hautärztin)
Parfümallergie bzw. Duftstoffe

Ja, sehr trockene Haut. Kommt bei mir von Eisenmangelanämie.

Schon ewig Hautprobleme, inkl. Juckreiz, trockenere Haut und langanhaltendem Ausschlag. 😟

Ich habe leichte Schuppenflechte und leichte Dyshidrose an den Händen.

Durch Schuppenflechte und Allergien habe ich beides.

Ja, aber das hatte ich auch lange vor meinen Beschwerden (nämlich seit der Grundschule).

Wenn du in Erwägung ziehst, dass deine Hautprobleme mit deiner Endometriose Erkrankung oder der Einnahme von Medikamenten zusammenhängen könnten, lohnt sich der Weg zu deiner Gynäkologin. Sprich deine Bedenken bei deinem nächsten Termin unbedingt an.

Mit der Endo kamen diverse Allergien, besonders Juckreiz und Ausschlag. Aber ohne Ergebnisse beim Allergietest.

Also bei mir wurde Neurodermitis bereits in der Kindheit diagnostiziert. Daher auch der Juckreiz. Wahrscheinlich durch die Endo heute etwas schlimmer.

Ja, aber muss gleich immer alles mit der Krankheit in Verbindung gebracht werden?!

Juckreiz immer wieder, aber ob er von der Endo kommt… bin mir nicht sicher.

Habe das auch. Weiß nicht, woher es kommt und bin bisher gar nicht auf die Idee gekommen, dass das von der Endo kommen kann.

Ja (extrem), aber mir war nicht bewusst, dass es mit der Endo zusammenhängt.

Kenne ich, seitdem ich Dienogest Aristo nehme.

Ja! Habe es auf das Dienogest geschoben (Nebenwirkung laut Beipackzettel).

Nur nachts. Allerdings nur bei hormoneller Verhütung (Evra oder Mirena).

Es wurden auch Zusammenhänge mit der Periode hergestellt:

Habe schon immer sehr trockene Haut und wenn die Periode kommt, wird es schlimmer.

Ja, den Juckreiz vor allem kurz vor und während der Periode.

Einige von euch leiden schon länger unter ständigem Juckreiz und haben bereits Mittel und Wege gefunden, sich Erleichterung zu verschaffen. Vielleicht kannst du dich von den Ideen der EndoCommunity inspirieren lassen.

Bitte beachte: Bevor du eine Behandlung auf eigene Faust starten solltest, raten wir dir aber dringend mit deinem Arzt oder deiner Ärztin zu sprechen. Hinter deinen Hautproblemen könnte möglicherweise auch eine andere Erkrankung stecken, bei der folgende Mittel eventuell für eine Verschlechterung sorgen könnten.

Dennoch wollen wir euch die Tipps der EndoCommunity nicht vorenthalten:

Ja, an den Händen immer. Aloe Vera hilft ganz gut für Feuchtigkeit.

Ja, ich habe schon immer mit trockener Haut zu kämpfen. Pures Natron im Badewasser hilft bei mir.

An einer Stelle :/ Mit Cortison-Creme in den Griff bekommen. Ist unabhängig von Flüssigkeiten.

Ja! Habe Ekzeme an Händen und Unterarmen. Solarium und Cortison-Creme helfen ein wenig.

Hast du auch Erfahrungen mit juckender und trockener Haut gemacht und vermutest vielleicht sogar einen Zusammenhang mit deiner Endometriose Erkrankung? Haben deine Hautprobleme erst mit deiner Diagnose begonnen? Und hast du bereits Erkenntnisse über die Thematik, die du gerne mit der EndoCommunity teilen möchtest?

Lasse uns gerne an deinen Erfahrungen und Erkenntnissen in einem Kommentar teilhaben.

Mit der Endo-App kannst du täglich dein Wohlbefinden dokumentieren.

Möchtest du die Endo-App vor ihrer Veröffentlichung gerne testen? Dann registriere dich am besten auf unserer Warteliste. Dort wählen wir per Zufallsprinzip TesterInnen für den nächsten Anwendertest aus. Außerdem hast du so die Möglichkeit, uns deine Verbesserungsvorschläge für die Endo-App mitzuteilen und uns bei der Produktverbesserung zu unterstützen.

Leidest du auch unter extrem trockener und juckender Haut? Vermutest du einen Zusammenhang mit Endometriose oder Medikamenten? Erzähle uns davon in den Kommentaren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle
Tonia Kanitz