Erschöpfung / Fatigue als Symptom bei Endometriose

Wie häufig ist das Symptom Erschöpfung / Fatigue bei Endometriose-Betroffenen?

97,35% der Endometriose-Betroffenen haben in unserer Umfrage Erschöpfung / Fatigue als Symptom der Endometriose genannt.

Wie häufig ist das Symptom Erschöpfung / Fatigue bei Endometriose-Betroffenen im Vergleich zur Nichtbetroffenen-Gruppe?

44,84% der Endometriose-Betroffenen leiden unter dem Symptom Erschöpfung / Fatigue sehr stark im Vergleich zu einer Prävalenz von 7,55% bei Nichtbetroffenen.
Die folgenden Tabelle stellt das Symptom Erschöpfung / Fatigue bei Endometriose-Betroffenen im Vergleich zu Nichtbetroffenen dar. Die Skala ist von 1 (gar nicht) bis 5 (sehr stark) beantworten.

Symptom Erschöpfung / Fatigue bei Endometriose - Vergleich mit Kontrollgruppe

Erschöpfung / Fatigue bei Endometriose
(n = 1735)
2,65%
4,44%
14,18%
33,89%
44,84%
Erschöpfung / Fatigue bei Nichtbetroffenen
(n = 159)
22,64%
27,04%
23,27%
19,50%
7,55%

Tabellarischer Vergleich der Prävalenz von Erschöpfung / Fatigue

Symptom­stärke Endo­metriose Nicht­be­troff­enen Ver­gleich
gar nicht 2,65% 22,64% -19,99%
etwas 4,44% 27,04% -22,61%
mittel 14,18% 23,27% -9,09%
stark 33,89% 19,50% 14,39%
sehr stark 44,84% 7,55% 37,29%

Symptome, die mit Erschöpfung / Fatigue in Zusammenhang stehen könnten

Anhand der Datensätze haben wir die Kendall-Korrelation berechnet. Die folgenden Symptome könnten im Zusammenhang mit Erschöpfung / Fatigue stehen.

Symptom­bezeichnung Zu­sammen­hang
Depression mittlerer Zusammenhang (34,00%)
Übelkeit mittlerer Zusammenhang (30,00%)
Blähbauch / Endo-Belly schwacher Zusammenhang (29,00%)
Schwindel schwacher Zusammenhang (29,00%)
Gelenkschmerzen schwacher Zusammenhang (29,00%)
Bauchschmerzen außerhalb des Unterleibs schwacher Zusammenhang (28,00%)
Rückenschmerzen schwacher Zusammenhang (28,00%)
Gliederschmerzen schwacher Zusammenhang (28,00%)
Beinschmerzen schwacher Zusammenhang (27,00%)
Atemnot / Kurzatmigkeit schwacher Zusammenhang (26,00%)
Kopfschmerzen / Migräne schwacher Zusammenhang (25,00%)
Kältegefühl / frieren schwacher Zusammenhang (25,00%)
Schmerzen beim Stuhlgang schwacher Zusammenhang (24,00%)
Blähungen schwacher Zusammenhang (24,00%)
Taubheit in Beinen schwacher Zusammenhang (24,00%)
Schüttelfrost schwacher Zusammenhang (24,00%)
Unterleibsschmerzen schwacher Zusammenhang (23,00%)
Schulterschmerzen schwacher Zusammenhang (23,00%)
Heißhunger schwacher Zusammenhang (23,00%)
Nierenschmerzen schwacher Zusammenhang (23,00%)
Schmerzen nach dem Geschlechtsverkehr schwacher Zusammenhang (21,00%)
Häufiges Wasserlassen schwacher Zusammenhang (21,00%)
Hitzewallungen schwacher Zusammenhang (21,00%)
Schmerzen beim Urinieren schwacher Zusammenhang (20,00%)

Erschöpfung / Fatigue bei Endometriose

Bei der Fatigue handelt es sich um ein sogenanntes Syndrom, also eine Ansammlung unterschiedlicher Symptome. Definiert wird Fatigue als eine „außerordentliche Müdigkeit, mangelnde Energiereserven oder ein massiv erhöhtes Ruhebedürfnis, das absolut unverhältnismäßig zu vorausgegangenen Aktivitätsänderungen ist“. Es geht bei Fatigue also nicht um eine Befindlichkeitsstörung, sondern um eine krankhafte Erschöpfung. Sie lässt sich nicht durch ausreichend Schlaf oder andere normale Erholungsmechanismen beseitigen. Fatigue kann in Zusammenhang mit einer Reihe von Erkrankungen auftreten: Endometriose ist eine mögliche Ursache für Fatigue. Wichtig ist, dass inzwischen wissenschaftliche Studien belegen, dass diese krankhafte Erschöpfung bei Frauen mit Endometriose tatsächlich in einem kausalen Zusammenhang mit der Endometriose steht.

Fatigue äußert sich durch folgende Symptome:

  • Emotionale und körperliche Schwäche
  • Konzentrationsstörungen
  • Antriebslosigkeit: Energie reicht kaum für Alltagsbewältigung und schon gar nicht für Freizeit
  • Schlafstörungen
  • Reduzierte körperliche Belastbarkeit

Als Folge kommt es zu sozialem Rückzug und Fehlzeiten auf der Arbeit.

Je nach Studie leiden 50 bis 70 Prozent der an Endometriose erkrankten Frauen auch an Fatigue. Die Symptome treten meist kurz vor und während der Periode auf. Besonders häufig sind die Symptome bei Frauen ausgeprägt, die auch außerhalb der Periode unter Unterbauchschmerzen, Periodenschmerzen und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr leiden. Die Symptome steigern sich zudem mit der Intensität der Blutungsstärke und der Schmerzen.

Leiden Endometriose-Patientinnen an Fatigue, muss zunächst abgeklärt werden, was die Ursache dieser krankhaften Erschöpfung ist. Wenn die Endometriose die Ursache ist, so erfolgt eine Behandlung, die mehrere Bausteine umfasst und auf die einzelne Patientin individuell zugeschnitten wird.

  • Behandlung der Endometriose: Operation, Hormontherapie
  • Schmerztherapie: Medikamentöse Therapie, Ernährung, Sport
  • Reduzierung der Blutungsstärke: Langzeitzyklus
  • Stressreduktion: Entspannungsübungen
  • Optimierung des Schlafmusters: Maßnahmen zur Schlafhygiene
  • Behandlung von Depressionen: Fachärztliche Behandlung (Medikamente und Therapie)

Wusstest du schon, dass du selbst auch einen großen Einfluss auf die Endometriose-Symptome haben kannst? In der Endo-App lernst du Selbstmanagement-Techniken bei Endometriose und findest viele interaktive Übungen zur Linderung der Beschwerden. Setz dich gerne auf die Warteliste - wir informieren dich dann über kostenfreie Anwendertests und den offiziellen Start.