Der Präsident Frankreichs spricht uns aus dem Herzen und startet einen nationalen Plan für eine bessere Behandlung bei Endometriose.

„Endometriose ist nicht nur ein Problem für die betroffenen Frauen, sondern ein Problem der Gesellschaft!“

Präsident Emmanuel Macron

Dieser soll sowohl die Forschung als auch die Versorgung verbessern und unterstützen! Dabei sollen regionale, spezialisierte Zentren aufgebaut werden, durch Aufklärung in Gesellschaft und bei Medizinern die Diagnosezeit verkürzt werden und natürlich die Erforschung der Ursache vorangetrieben werden.

Hier der Link zur Rede (auf Französisch).

Einen großen Anteil am französischen und auch am europäischen Engagement für Endometriose hat die Gynäkologin und Europapolitikerin Chrysoula Zacharopoulou. Großartige Arbeit!

Auch wenn das Konzept der Endometriosezentren in Deutschland bereits etabliert sind, ist noch viel zu tun, damit alle Frauen mit Endometriose schnell die optimale Behandlung bekommen und die Ursachen weiter erforscht werden. Wir hoffen als, dass etwas von dem französischen Engagement auf die deutschen Politiker überschwappt. Wann werden wir wohl eine solche Rede von Olaf Scholz hören?

Es ist Zeit für ein politisches Engagement für Endometriose. Frankreich macht es vor!

Dr. med. Nadine Rohloff
Letzte Artikel von Dr. med. Nadine Rohloff (Alle anzeigen)