Endometriose bei FrauTV – Nadine Grotjahn kämpft für mehr Unterstützung für Frauen mit Endometriose

Endometriose ist als Frauenkrankheit lange nicht im Blickfeld der Gesellschaft gewesen. Glücklicherweise gibt es Frauen wie Nadine Grotjahn, die aufklären und sich für mehr Unterstützung engagieren! Sie ist Betroffene, soziale Beraterin und hat ebenfalls  die „Spezielle Qualifizierung auf dem Gebiet der Endometriose der ‚Stiftung-Endometriose-Forschung‘ und der ‚Europäischen Endometriose Liga‘ abgeschlossenen.

In spannenden Projekten setzt sie sich für Frauen mit Endometriose ein!

FrauTV berichtet am 25.03.2021 um 22:15!

Der Vorschautext vom WDR:

Zu wenig Unterstützung für Endometriose Patientinnen?
Nadine sagt, das muss nicht sein

von Uschi Müller

Nadine hatte selber eine lange und leidvolle Geschichte mit Endometriose und es dauerte, bis ihr geholfen wurde. Damit das anderen Frauen nicht mehr so ergeht, wird sie aktiv, vernetzt sich mit anderen Patientinnen, Ärzt:innen, Politiker:innen … und entwickelt ihre Projekte.

Quelle: https://www1.wdr.de/fernsehen/frau-tv/sendungen/themenvorschau-1304.html

Hier gibt es mehr Infos!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Älteste
Neueste Most Voted
Inline Feedbacks
Zeige alle
Adelia Vicente
Adelia Vicente
27. Dezember 2021 22:09

Hallo ich bin Adelia, und lebe schon mehr als 28 Jahre mit Endometriose.

Sandra Fleck
Admin
Sandra Fleck(@endosandra)
28. Dezember 2021 7:59
Antworten zu  Adelia Vicente

Vielen Dank für deinen Kommentar, Adelia. Wir hoffen, dass du mittlerweile in Behandlung bist und deine Symptome sich verbessert haben.

Dr. med. Nadine Rohloff
Teilen