Wie spreche ich am besten über Endometriose?

Mit anderen Menschen über eine chronische Erkrankung zu sprechen, von der sie selber nicht betroffen sind, kann oft schwierig sein. Zudem ist Endometriose und die Beschwerden, die sie mit sich bringt, ein sehr intimes Thema.

Viele von uns möchten jedoch unsere Freunde, Angehörige oder auch die Kollegen über Endometriose aufklären und somit mehr Verständnis für die eigene Situation schaffen.

Wie sage ich es am besten? Wie spreche ich das Thema an?
Was ist, wenn mich keiner ernst nimmt?

Unsere Ärztin Dr. Nadine Rohloff und unsere Psychologin Teresa Götz haben für dich ein Informationsblatt – jeweils für Angehörige, Freunde und Kollegen – erstellt, in dem alle wichtigen Informationen rund um Endometriose enthalten sind:

  • Was ist Endometriose?
  • Endometrioseschmerzen haben nichts mit normalen Regelschmerzen zu tun
  • Endometriose betrifft das ganze Leben
  • Endometriose ist keine psychische Erkrankung
  • Wie kann ich unterstützen?
  • Endometriose betrifft auch den Beruf

Dieses kannst du dir downloaden, ausdrucken und an die entsprechenden Personen geben:

Informationsblatt für Angehörige

Informationsblatt für Freunde

Informationsblatt für Kollegen

Zusätzlich kannst du auch auf unseren Artikel AUFGEPASST: Das sollten ALLE über Endometriose wissen! verweisen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle
Sandra Fleck