Literaturtipps zu Endometriose – Allgemeine Infos und Erfahrungsbücher

Wer sich über Endometriose informieren möchte, kommt an Büchern zu diesem Thema nicht vorbei. Wir haben 3 besonders gute Bücher mit wertvollen Inhalten gelesen, die wir gerne empfehlen, um erste Informationen über diese Krankheit zu erhalten und an den persönlichen Erfahrungen von betroffenen Frauen teilhaben zu können.

In der Regel bin ich stark

Saskia Hirschberg und Anna Wilken

In der Regel bin ich Stark Titelbild

„In der Regel bin ich stark“ – von Anna Wilken, Saskia Hirschberg und Sylvia Mechsner.

Anna Wilken, die vor allem durch ihre Teilnahme bei GNTM (Germanys next Tompodel) im Jahr 2014 bekannt wurde, erzählt in diesem Buch über ihr Leben mit Endometriose.

Gemeinsam mit ihrer Coautorin Saskia Hirschberg schreibt sie über ihren Alltag mit der chronischen Unterleibserkrankung und wie die Diagnose ihr Leben beeinflusst hat. Sowohl Frauen, die bereits länger von ihrer Erkrankung wissen, als auch Frauen, die sich erst seit kurzem mit diesem Thema befassen, werden in diesem Buch angesprochen. Anna spricht über die individuelle Symptomatik und über ihren ganz persönlichen Umgang mit dieser Krankheit. Sie bietet sehr private Einblicke von ihrer ersten Periode bis zur Gegenwart, aber wird an der richtigen Stelle objektiv und geht detailliert auf die Möglichkeiten zur Therapie ein. Unterstützt wird sie dabei von Prof. Dr. Sylvia Mechsner aus der Charité.

„Was Anna Wilken sich wünscht: mehr Bewusstheit für das Thema [Endometriose]. Diesbezüglich ist Anna Wilken bereits ein Vorbild.“ (FOCUS online)

„Eine von zehn Frauen hat Endometriose, aber kaum jemand spricht darüber – außer Anna.“ (NEON)

Endometriose: Ganzheitlich verstehen und behandeln – Ein Ratgeber

Ewald Becherer und Adolf E. Schindler

Titelseite

„Endometriose: Ganzheitlich verstehen und behandeln – Ein Ratgeber“ von
Ewald Becherer und Adolf E. Schindler

Dieses Buch bietet auch für Laien und Personen, die sich zum ersten Mal mit diesem Thema auseinandersetzen eine gute Einstiegslektüre. In insgesamt 26 Kapiteln wird verständlich und genau erklärt was Endometriose ist, welche Symptome und Beschwerden auftreten können und wie die Diagnose gestellt werden kann.

Zudem gibt es einen umfassenden Überblick über die verschiedensten Therapie- und Behandlungsmöglichkeiten. Jede bekannte Therapieform wird hier sachlich durchleuchtet und deren Vor- und Nachteile dargestellt. So hat jede Patientin die Möglichkeit sich unabhängig und ohne Vorurteile ein Bild über konservative und alternative Therapien zu machen.

An diesem Buch hat eine Vielzahl an Experten, Ärzten und Therapeuten mitgewirkt, wodurch es besonders umfangreich an Informationen ist und sowohl betroffenen Frauen als auch medizinischem Fachpersonal hilfreich sein kann.

Nicht ohne meine Wärmeflasche

Martina Liel

Die Autorin Martina Liel hat ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit Endometriose in einem Buch

Titelseite Martina Liel

„Nicht ohne meine Wärmflasche“ von Martina Liel

zusammengefasst und mit hilfreichen Tipps sowie sachlichen Informationen kombiniert.

Ihr ganz eigener humoristischer Schreibstil lockert dieses ernste Thema auf und entlockt an vielen Stellen ein Lächeln.

Auch Themen, die in anderen Lektüren über Endometriose nicht behandelt werden, finden in diesem Buch ihren Platz. So spricht sie über die psychischen Auswirkungen dieser Krankheit und wie wenig Unterstützung betroffene Frauen erfahren, wenn sie ihre Beschwerden ansprechen.

Martina Liel beschäftigt sich in ihrem Buch auch mit Begleit- oder Folgeerkrankungen, die aus der Endometriose entstehen können.

Ein gelungenes Buch, dass neben der umfangreichen Theorie über Ursachen, Auswirkungen und Diagnose auch aus der persönlichen Sicht einer Betroffenen berichtet.

„Von manchen Ärzten fühlte sie sich nicht ernst genommen. Deshalb beschloss Liel, ihre Leidensgeschichte in ein Buch zu packen, zusammen mit kritischen Informationen über die Hormontherapie und andere Behandlungen. “
(Gesundheitstipps)

„Ein Buch der ganz besonderen Art“
(Kunst – ähnlich aber anders)

Teilen