fbpx

Selbstmanagement bei Endometriose – Eine australische Studie.

Endometriose im Unterbauch

Endometriose breitet sich im Unterbauch aus und kann zu chronischen Schmerzen führen. [2]

In einer australischen Studie haben Forscher untersucht, welche Maßnahmen Frauen mit Endometriose im Alltag gegen die Schmerzen einsetzen und mit welchem Erfolg sie dies tun! [1]

Endometriose ist eine Erkrankung mit meist chronischem oder rezidivierendem Verlauf. Zellen und Gewebe welches der Gebärmutterschleimhaut (dem Endometrium) ähnelt, wächst auch außerhalb der Gebärmutter: an der Beckenwand, dem Bauchfell, den Eierstöcken oder anderen Organen.

Die Standardtherapie ist die operative Entfernung (Exzision) der Herde. Auch eine hormonelle Therapie ist möglich, allerdings lindert diese nur die Symptome und hat häufig belastende Nebenwirkungen.

Dabei sind die Schmerzen oft chronischer Natur, das heißt das Schmerzsystem nimmt den Schmerz durch „Lernprozesse“ zusätzlich noch verstärkt wahr. Daher wird aufgrund der chronischen Schmerzen eine multimodale Schmerztherapie empfohlen.

Selbstmanagementstrategien können helfen

Zitrusfrüchte bei Endometriose wirksam

Zitrusfrüchte sind bei Endometriose besonders wirksam

In den letzten Jahren gibt es immer mehr wissenschaftliche Ergebnisse, die darauf hindeuten, dass sogenannte „Lifestyle-Veränderungen“, also Maßnahmen, die in den Alltag eingebunden werden können, stark zur Besserung der Beschwerden beitragen können.

In einer australischen Studie gaben 76 % der Befragten an, solche Strategien zu nutzen. Eingeschlossen wurden 484 Frauen mit operativ bestätigter Endometriose.

Welche Strategien benutzen australische Frauen mit Endometriose?

Yoga bei Endometriose

Regelmäßiges Hatha Yoga war bereits bei einer anderen Studie als wirksam beschrieben worden.

Am häufigsten nannten die Frauen diese Maßnahmen, die sie zum Umgang mit den Schmerzen in ihren Alltag eingebunden hatten:

  • Wärme (70 %)
  • Ausruhen (68 %)
  • Meditation/Atemübungen (47 %)
  • Ernährungsumstellung (44 %)
  • Sport (42 %)
  • Dehnübungen (40 %)
  • Yoga/Pilates (35 %%)
  • Massage (32 %)
  • Kräuter (16 %)
  • Alkohol (14 %)
  • Akupressur (8 %)
  • Kälte (5 %)
  • Hanföl/CBD Öl (3 %)

Was hat nun geholfen?

Wärmflasche

Wärme hilft kurzfristig Krämpfe zu lösen und Schmerzen zu lindern.

In den Befragungen wurde bei all diesen Maßnahmen angegeben, dass die Schmerzen durch die Maßnahmen kurz- oder langfristig reduziert wurden.

Dabei wurde die Besserung auf einer Skala von 0 (keine Verbesserung) bis 10 (vollständige Linderung) bewertet.

Den größten Effekt auf Schmerzen und Schmerzmedikation hatten

Einen ebenfalls (wenn auch etwas geringeren als die oben genannten) schmerzlindernden Effekt hatten

  • Yoga/Pilates
  • Meditation
  • Bewegung.

Auch Alkohol wurde als schmerzlindernd beschrieben – allerdings kann von Alkohol zur Schmerzmedikation nur abgeraten werden, da die gesundheitlichen Risiken von häufigem Gebrauch groß sind. Hier kam es auch zu den meisten unerwünschten Nebenwirkungen!

Gründe warum keine Maßnahmen ergriffen wurden

24 % der Frauen gaben an, keine eigenen Maßnahmen in ihrem Alltag ergriffen zu haben. Als Gründe wurden mangelnde Informationen, Zeitmangel und Zugangsschwierigkeiten angegeben. Ein Viertel der Frauen, welche keine Maßnahmen in ihrem Alltag wahrnahmen, gaben an, dies früher ohne Erfolg versucht zu haben.

Fazit

Selbstmanagement bei Endometriose kann die Krankheit nicht heilen, aber einen großen Schritt zu weniger Schmerzen bedeuten. In dieser australischen Studie mit 484 Teilnehmerinnen konnten Selbstmanagementstrategien von Wärme über Ernährung und Yoga sowie Meditation und weitere Strategien die Schmerzen lindern und auch den Schmerzmittelverbrauch senken.

Wichtig ist dabei, die richtigen Strategien für sich selbst zu finden und den ersten Schritt zu machen.

Referenzen

1.
Armour M, Sinclair J, Chalmers KJ, Smith CA. Self-management strategies amongst Australian women with endometriosis: a national online survey. BMC Complement Altern Med [Internet]. 2019 [cited 2020 May 4];19(1):17. Available from: https://bmccomplementalternmed.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12906-019-2431-x
1.
Gonçalves AV, Barros NF, Bahamondes L. The Practice of Hatha Yoga for the Treatment of Pain Associated with Endometriosis. The Journal of Alternative and Complementary Medicine [Internet]. 2017 [cited 2020 May 13];23(1):45–52. Available from: http://www.liebertpub.com/doi/10.1089/acm.2015.0343
Nadine Rohloff
Letzte Artikel von Nadine Rohloff (Alle anzeigen)
Teilen